Haus und Garten

Da geht mir ein Licht auf

Hallo! Interessieren Sie sich ebenfalls für das Thema Inneneinrichtung? Wenn ja, dann lesen Sie sich doch gerne meinen kurzen Artikel über Tischlampen durch, denn ich mit großer Mühe verfasst habe. Doch worauf muss man achten, wenn man sich eine neue Lampe für einen Esstisch oder Schreibtisch kauft? Darauf möchte ich jetzt etwas genauer eingehen.
Die grundlegendste Funktion einer Lampe ist natürlich, Licht zu spenden. Die Schreibtischlampe hingegen hat eine wesentlich funktionalere Aufgabe. Der Begriff “Arbeitsbeleuchtung” ist ein gängiger Ausdruck für die Beleuchtung von Schreibtischlampen. Da die richtige Arbeitsplatzbeleuchtung die Stimmung verbessern und die Augen entlasten kann, können Sie Ihre Produktivität steigern.
Gibt es eine Grenze für die benötigte Lichtmenge?
Es gibt keine Beweise dafür, dass eine schlechte Beleuchtung langfristige Auswirkungen auf das Sehvermögen hat. Es gibt jedoch deutliche Hinweise darauf, dass eine geringe Beleuchtungsstärke kurzfristig unangenehme Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und akute Augenbelastung verursachen kann.

Dies kann vermieden werden, indem die richtige Beleuchtungsmenge gleichmäßig über den Arbeitsbereich verteilt wird.
Lumen ist eine andere Art der Messung der Lichtleistung. 1000-1400 Lumen sind ein gängiger Wert für Arbeitsplatzbeleuchtung. Viele Schreibtischlampen sind dimmbar und verfügen über einen Hoch-/Tiefschalter, damit Sie die perfekte Lösung für Ihren Schreibtisch finden können.
Wie bereits erwähnt, besteht die grundlegende Funktion einer Schreibtischlampe darin, Ihren Arbeitsbereich mit Licht zu versorgen, das die Augen entlastet. Die Positionierung der Lampe ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrer Schreibtischlampe herausholen. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesem Artikel helfen konnte!