Reisen

Schöner Urlaub mit der Familie

Meine Frau und ich haben zwei Kinder im Alter von vier und sechs Jahren, sodass für einen Urlaub natürlich nicht jeder Ort in Erwägung gezogen werden kann. Städtetrips wie nach Rom oder New York City lassen sich mit zwei Kindern in dem Alter einfach nicht bewältigen, da die beiden natürlich Abwechslung benötigen. Wir haben uns also in unserem Freundeskreis ein wenig umgehört und uns final für einen dänemark urlaub entschieden. Für Kinder ist es dort optimal, wie wir selber herausgefunden haben. Außerdem, da Dänemark das Nachbarland Deutschlands ist, lässt es sich entspannt mit dem Auto anreisen. Eine Flugreise macht ja schon vielen Erwachsenen keinen Spaß, aber für die Kleinsten kann ein Flug bei ein wenig Turbulenzen zum größten Horror werden.

Nach sechs Stunden Autofahrt haben wir also schlussendlich unser Ferienhaus in Vejers Strand erreicht und wurden dort von dem Vermieter, wie typisch für alle Dänen, sehr freundlich empfangen. Vejers Strand ist ein ehemaliges Fischerdorf, also ideal um dem Großstadttrubel in Deutschland durch ein kleines und gemütliches Dorf mal zu entfliehen. Unser Haus entsprach genau unseren Vorstellungen, wir waren also ziemlich begeistert! Für die Kinder gab es ein gemeinsames Zimmer, zudem hatten meine Frau und ich natürlich ein Schlafzimmer. Außerdem gab es in unserem großen Wohnzimmer noch einen Kamin, sodass auch die Abendstunden noch schön kuschelig für uns alle vier waren. Außerdem, wie in vielen Häusern in Skandinavien sowieso üblich, hatten wir eine Sauna bei uns draußen im Garten, wo wir nach dem Baden im Meer gerne ein wenig Zeit verbracht haben.
Ebenfalls lädt natürlich die gesamte Umgebung zum Entdecken ein, wobei den Kindern auch nicht langweilig wird. Am Meer lassen sich wunderbare Sandburgen bauen, bei Flut im Wasser baden und bei Ebbe das Watt erkunden. Im Großen und Ganzen war es auf jeden Fall ein gelungener Urlaub!